Landgericht Niedersachen klar Logo

Aufhebung des Verhandlungstermins am 09.12.2021 in dem Verfahren wegen versuchten schweren Raubes und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Der erste Hauptverhandlungstermin am Donnerstag, den 09. Dezember 2021, in dem Verfahren 1 KLs 307 Js 45088/21 (74/21) (s. Pressevorschau Dezember 2021), 09:00 Uhr, ist aus pandemiebedingten Gründen aufgehoben worden.

Die Hauptverhandlung beginnt nunmehr am

Dienstag, 21. Dezember 2021, 09:00 Uhr, Saal siehe Aushang

Der Fortsetzungstermin findet am 04.01.2022, 09.00 Uhr, Saal siehe Aushang statt.

Wegen der weiteren Einzelheiten zu dem Anklagevorwurf wird auf die Pressevorschau Dezember 2021 verwiesen.

Kontakt:

Richterin am Landgericht
Maike Block-Cavallaro
Pressesprecherin
Landgericht Braunschweig
Münzstraße 17
38100 Braunschweig

Tel.: 0531 488-2374 bzw. 0151/26355014
Fax: 0531 488- 2549

E-Mail: lgbs-pressestelle@justiz.niedersachsen.de

Richter am Landgericht
Dr. Stefan Bauer-Schade
Pressesprecher
Landgericht Braunschweig
Münzstraße 17
38100 Braunschweig

Tel.: 0531 488-2391 bzw. 0175 4933695
Fax: 0531 488- 2549

E-Mail: lgbs-pressestelle@justiz.niedersachsen.de


Artikel-Informationen

erstellt am:
09.12.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln