Niedersachen klar Logo

Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Landgericht


Anlässlich des Zukunftstages 2019 waren insgesamt 21 Mädchen und Jungen aller Schulformen im Landgericht Braunschweig zu Gast.

Sie erhielten einen Vormittag lang Einblicke in die verschiedenen Berufe bei Gericht.

Um 08:00 Uhr öffneten sich die Türen des Landgerichts und die Teilnehmer/innen des Zukunftstages im Alter zwischen 10 und 15 Jahren strömten mit großen Erwartungen in das Gebäude.

Nach einem ersten Gruppenfoto wurde der Justizwachtmeisterberuf vorgestellt. Die Justizwachtmeister/innen gewährleisten bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften die Sicherheit und Ordnung. Sie tragen eine Uniform und einen Einsatzgürtel mit Handschellen, Pfefferspray und Schlagstock. Die gesamte Gruppe erhielt die Möglichkeit, das Anlegen von Handschellen auszuprobieren. Die Schüler/innen waren sichtlich beeindruckt.

Das war auch noch bei der darauffolgenden zeitweisen Teilnahme an einer öffentlichen Strafkammersitzung spürbar.

Um einen Einblick in die Arbeit einer/eines Rechtspflegerin/Rechtspflegers und einer Serviceeinheit zu erhalten, begaben sich die Teilnehmer/innen in einen weiteren Gebäudeteil des Landgerichts.

Danach begann der wohl spannendste Abschnitt. In einem geführten Rollenspiel konnten die Schüler/innen eine Hauptverhandlung nachstellen, dazu durften auch Roben angezogen werden.

Gegen Mittag stellte die 9. Zivilkammer des Landgerichts ihre Arbeit vor. Sie ist für den gewerblichen Rechtsschutz (u.a. Marke, Design) im Bereich des Landes Niedersachsen zuständig. Den Teilnehmer/innen wurden praktische Tipps für ihren Alltag gegeben. So wurde darüber gesprochen, ob gefälschte Markenware aus dem Urlaub mitgebracht werden darf und Bilder und Texte im Internet kopiert und für private Zwecke verwendet werden dürfen.

Der erlebnisreiche Tag im Landgericht endete um 13:00 Uhr nach einer Verabschiedung durch die Landgerichtspräsidentin.


Der für Donnerstag, den 26. März 2020 geplante Zukunftstag wird aus aktuellem Anlass verschoben.

Ein Ersatztermin wird voraussichtlich in der 2. Jahreshälfte 2020 stattfinden.


Ansprechpartnerin für den Zukunftstag ist:

Astrid Rudloff-Leise

Tel. 0531-488 2369

"leer"  
"leer"  
"leer"  
"leer"  
"leer"  
"leer"  
"leer"  
"leer"  

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.05.2019
zuletzt aktualisiert am:
18.03.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln